Veranstaltungen





Stahlpreisentwicklung 2017 + X

Dialogvortrag von StahlmarktConsult Andreas Schneider

Termin: 26.04.2017 , 17:50 - 19:30
Veranstalter: MEMA - Netzwerk der Emsland GmbH
Veranstaltungsort: Landkreis Emsland, Kreishaus l
Ordeniederung 1
49716 Meppen
Anmeldung bei: MEMA Netzwerk der Emsland GmbH
Christa Böhnke
05931 / 444019
anmeldung.emslandgmbh@emsland.de

Die Stahlpreise sind in den vergangenen Monaten unerwartet stark gestiegen. Viele stahlverarbeitende Unternehmen haben einen kräftigen Anstieg der Materialkosten zu verkraften.

Wo liegen die Ursachen? Welche Stahlerzeugnisse sind besonders betroffen? Wie sind die Erwartungen für die weitere Entwicklung? In dem Vortrag werden die Rahmenbedingungen am Weltmarkt, die Lage an den Rohstoffmärkten sowie Angebots- und Nachfragetendenzen am deutschen und europäischen Stahlmarkt behandelt. Auch das durch zahlreiche Antidumping-Verfahren geprägte politische Umfeld wird beleuchtet. Grafische Darstellungen und aktuelle Marktdaten veranschaulichen die Analyse. 

Im Anschluss an die Präsentation gibt es für die Teilnehmer die Möglichkeit, Fragen an den Referenten zu stellen und miteinander zu diskutieren. Neben Markteinschätzungen und Erwartungen können auch Chancen, Risiken und Handlungsoptionen für Unternehmen entlang der Wertschöpfungskette Stahl angesprochen werden.  

Das Programm:

17.50 Uhr      Empfang und Registrierung
18.00 Uhr      Begrüßung Maik Schmeltzpfenning (MEMA)
18.10 Uhr      Dialogvortrag "Stahlpreisentwicklung 2017+X“
19.00 Uhr      Fragen und Diskussion
Ende ca. 19.30 Uhr

Zielgruppe:

Die Reihe CHEFSACHE richtet sich an die Unternehmer- und Inhaberfamilien, sowie deren Geschäftsführer und Prokuristen.

Der Referent:

Andreas Schneider analysiert seit mehr als 20 Jahren Stahl- und Rohstoffmärkte, seit 2012 als selbstständiger Berater. Ziel von StahlmarktConsult Andreas Schneider ist die unabhängige und kompetente Unterstützung in Stahlmarktfragen mit speziellem Fokus auf die stahlverarbeitende Industrie. Schwerpunkte sind Marktanalysen, Schulungen und die Unterstützung von Vertragsverhandlungen.

Vor seiner Selbstständigkeit war Herr Schneider langjährig in leitender Position für Verbände der stahlverarbeitenden Industrie tätig. Er hat an der Universität Köln das Studium der Volkswirtschaft abgeschlossen.


Galerie: